Debut Album 'Outgrowing Nymph'

Release am 25. Februar 2022
Release February 25th 2022

DE
Der Kokon hat sich geöffnet - ‘Outgrowing Nymph’ steigt auf und verzaubert die Musikwelt

Innerhalb weniger Jahre kann ein Individuum endlos wachsen, was Berlin’s Lisa Akuah mit ihrem Debut Album ‘Outgrowing Nymph’ auf beeindruckende Art beweist. Nachdem sie ihre musikalischen Flügel in den letzten sechs Jahren über die Bühnen Deutschlands und Europas ausgebreitet hat, fühlte sie dass es nun an der Zeit war, ihre Geschichte der Welt zu erzählen.  Die jüngsten Jahre stellten alle vor große Herausforderungen aber für Lisa waren es die kreativsten und prägendsten Jahre ihrer bisherigen musikalischen Reise. Endlich den Punkt im Leben zu erreichen wo es klar wird, wo die Reise hingehen soll machte die Entscheidung ein konzeptuelles Album aufzunehmen offensichtlich.


‘Outgrowing Nymph’ ist in drei Kapitel unterteilt: Selbstbeobachtungen (Observations of the self), Beobachtungen der Außenwelt (observations of the outside ) und Wahrnehmung (perception). Jedes Kapitel ist mit Songs gefüllt die den jeweiligen Standpunkt einnehmen. Jeder Song der jeweiligen Kapitel erzählt seine eigene Geschichte und passt dennoch perfekt in den Fluß des Albums. Es beginnt mit tief in Lisa’s Psyche blickende Stücke, die sie ihr Verhalten beobachten und verstehen lassen, bevor sie dieses kritische Auge nach Außen und auf die Gesellschaft in der wir leben wendet. Bevor das letzte Kapitel beginnt, wird der Hörer mit einer seltenen auralen Delikatesse belohnt: ein Stück Gesprochenes Wort. In einem höchst ungewöhnlichen Schritt wurde es, trotz seiner Kürze, zum Titelstück des Albums. Das finale Kapitel beginnt mit Lisa Akuah’s ikonischstem Song bisher, ‘Dancing Trees’, der die Augen und Arme für die Eindrücke und Emotionen aus der Welt da draußen öffnet.


‘Outgrowing Nymph’ ist nicht nur eine einzigartige lyrische Reise, sondern schöpft aus vielen unterschiedlichen Arten des Neo Folk Genres, fügt diese zusammen und kreiert einen aufregenden und überraschenden akustischen Trip. Angefangen mit rein akustischen Stücken die sich anfühlen als hätte man eine winzige Lisa auf der Schulter sitzen, die einem direkt ins Ohr singt, bis hin zu Shoegaze Folk mit eindringlichen Harmonien und Klangeffekten die das Innere anheben als flöge man durch Luftlöcher. Alles an diesem Album fühlt sich greifbar an als könnte man, einfach so, den Körper des rumpelnden Kontrabasses berühren oder Lisa’s warmen Atem beim Singen auf dem Gesicht spüren.


Natürlich ist ein Album nicht in einem Tag und ganz allein aufgenommen! Genau wie bei ihren vorherigen Veröffentlichungen hatte Lisa eine Gruppe unglaublicher Musiker und Klangkünstler an ihrer Seite. ‘Outgrowing Nymph’ wurde gänzlich in den Famous Gold Watch Studios aufgenommen und gemastered, zusammen mit dem höchst kreativen und gefragten Produzenten und Universal Künstler Cameron Laing, wessen Ideen Lisa’s Songs auf das nächste Level zu heben keine Grenzen kennen, und dem aufstrebenden Mastering Ingenieur Francesco Salvadori. Jedes gespielte Instrument, jede gesungene Zeile und jede kleinste Anpassung haben ‘Outgrowing Nymph’ zu dem gemacht was es ist: Ein zeitloses Meisterwerk der Neo Folk Musik.

EN
The cocoon has opened - ‘Outgrowing Nymph’ is taking flight and enchanting the music world 

The amount of growing an individual can do within just a few years is endless, which is proven impressively by Berlin’s Lisa Akuah with her debut album ‘Outgrowing Nymph’. After having spread her musical wings across Germany’s and Europe’s stages for just over six years, Lisa Akuah felt that the time had come to tell her story to the world. The most recent years have presented a big challenge for everyone but for Lisa, these were the most creative and formative of her musical journey to date. Finally reaching the point in life where it becomes clear which direction the journey should take has made the choice of creating a conceptual album an obvious one. 


‘Outgrowing Nymph’ is divided into three chapters: Observations of the self, observations of the outside and perception. Each chapter is filled with songs taking the respective viewpoints. Every song of each chapter tells its own story but fits perfectly into the flow of the album, starting with pieces that take a look deep inside Lisa’s psyche, observing and understanding her own behaviour before turning this critical eye to the outside and the society we live in. Before commencing the final chapter, the listener is treated to a rare aural delicacy: A spoken word piece. In a highly unusual move, despite its brevity, it has become the title track of the album. The final chapter of the album begins with Lisa Akuah’s most iconic song to date, ‘Dancing Trees’, opening eyes and arms wide to receive impressions and emotions from the world outside. 


‘Outgrowing Nymph’ is not only a unique lyrical journey but it also explores many different corners of the Neo Folk genre and sometimes merging them with others to create an exciting and surprising sonic trip. Ranging from purely acoustic pieces that feel as if a tiny Lisa was sitting on one’s shoulder, singing directly into their ear, to Shoegaze Folk with haunting harmonies and sound effects that lift one’s insides as if flying through air pockets. Everything about the album feels palpable, as if one could, just like that, reach out and touch the body of the rumbling contrabass or feel Lisa’s warm breath while singing on their face. 


Of course, an album isn’t created in a day and certainly not alone! As with her previous releases, Lisa had a group of incredible musicians and sound artists at her side. ‘Outgrowing Nymph’ was fully recorded and mastered at The Famous Gold Watch Studios in Berlin with the highly creative and extremely sought after producer and Universal artist Cameron Laing, whose ideas for taking Lisa’s songs to the next level have no bounds and upcoming mastering engineer Francesco Salvadori. Every instrument played, every vocal line sung and every adjustment made ‘Outgrowing Nymph’ what it is now: a timeless masterpiece of Neo Folk music.